zur Startseite zum Seitenanfang zur Suche zur Sitemap zum Inhalt der aktuellen Seite Kontakt

Erektor-Simulator

Schneller und sicherer Ringbau durch optimal geschultes Personal

________________ Der Herrenknecht-Erektor-Simulator schult das Bedienpersonal im Umgang mit dem Erektor und optimiert die Prozesse beim Tunnelausbau: die Sicherheit des Personals erhöht sich, bei gleichzeitiger Reduzierung von Kosten und Zeit. Mit der innovativen Herrenknecht-Entwicklung kann zu jeder Zeit, unabhängig vom Tunnelvortrieb trainiert werden. Nicht nur die virtuelle Umgebung passt sich dabei der Baustellensituation an, auch die Bedienelemente stehen den Originalsteuerungen auf der TBM in nichts nach.

Der Herrenknecht-Erektor-Simulator schult das Bedienpersonal im Umgang mit dem Erektor und optimiert die Prozesse beim Tunnelausbau.

Ringbau ohne TBM

Ein geübter Umgang mit dem Steuerpult des Erektors erleichtert die Platzierung der tonnenschweren Segmente an ihre vorbestimmte Position. Die Arbeitssicherheit beim Ringbau erhöht sich enorm, wenn feinfühlige Erektorbewegungen auf Zuruf erfolgen und der Blick auf den Tübbing gerichtet bleibt.

Der Umgang mit dem Steuerpult des Tübbingerektors kann ohne Simulation nur während des Vortriebs trainiert werden. Ein beträchtlicher Zeit- und somit auch Kostenfaktor, da diese Ausfallzeiten der TBM die Vortriebsleistungen beeinträchtigen. Abhilfe schafft die Herrenknecht-Erektor-Simulation, denn unabhängig vom Tunnelvortrieb kann so neues Personal eingearbeitet oder eine grundsätzliche Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Beim Crossrail-Projekt in London (UK, 8 TBM) vertraut man bereits auf einen Herrenknecht-Erektor-Simulator. Dieser ist für die Unterweisung des Tübbingerektor-Bedienpersonals im Einsatz.

Trainingszentrum für einen versierten Umgang mit dem Erektor

Training erhöht auf der Baustelle die Sicherheit und reduziert die Kosten.

Die Unterweisung von Tübbingerektor-Bedienpersonal erleichtert sich durch die projektspezifische Simulationsumgebung von realen Baustellenbedingungen enorm. Abseits der Tunnelbaustelle vermittelt beispielweise ein eigens eingerichtetes Trainingszentrum dem Ringbauteam und dem Tübbingerektor-Bedienpersonal grundsätzliches Wissen zur Ringbaufolge und dem Bewegungsablauf des Tübbingerektors. Ein versierter Umgang im gleichzeitigen Ansteuern mehrerer Freiheitsgrade (dreidimensionale Bewegungsrichtung, Geschwindigkeit) verbessert den feinmotorischen Umgang mit den Joysticks des Steuerpultes. Zusätzlich trainiert das Bedienpersonal mit der Simulation die Handhabung der Freiheitsgrade (proportional und digital), Vortriebszylinder, Tübbingzuführer und der Vakuumsaugplatte des Erektors.

Die Bedienelemente sowie auch Anzeigen des Simulations-Steuerpultes sind projektspezifisch und absolut identisch zu den Original-Steuerungen auf den Herrenknecht-Tunnelvortriebsmaschinen. Um das Zusammenspiel aus IST-Tübbingposition, Tendenz-Position der Tunnelvortrtiebsmaschine und SOLL-Tunneltrasse zu verstehen, wird durch erfahrene Trainer vor Ort Basiswissen zur Ringbaufolge vermittelt.

  • Strom- bzw. Spannungsversorgung vor Ort genügt
  • Verwendung von Original-Steuerungspulten verschiedener Hersteller
  • Das Steuerpult kann ohne weitere Anpassung auf der realen Tunnelvortriebsmaschine eingesetzt werden
  • Projektspezifische Abbildung der virtuellen Umgebung (Maschinen Layout, Tübbingteilung, Tübbingdesign)
  • Speziell ausgerüsteter und entsprechend konfigurierter PC inklusive Simulations-Software
  • Vor-Ort-Installation aller Komponenten der Simulationsumgebung
  • Kontrolle der Ringbauqualität durch visuelle Darstellung jeder einzelnen Tübbing-IST- zur Tübbing-SOLL-Position
  • Das Bedienpersonal bewegt sich frei in der virtuellen Umgebung
  • Training und Schulung von Personal an Erektor-Steuerpulten
  • Vom Vortrieb unabhängiges Training ohne zeitliche Begrenzung
  • Verbesserung der Arbeitssicherung durch eingeübte Bedienung des Steuerpultes
  • Projektspezifische Unterweisung des Bedienpersonals vor Vortriebsbeginn
  • Schnell eingespielte Arbeitszyklen und kurze Ringbauzeiten bei Vortriebsstart
  • Digitale Aufzeichnungen des Ringbaues ermöglichen eine nachträgliche Ergebnisanalyse des Trainings
Related content
Erfahren Sie mehr über zugehörige Produkte und Projekte aus der Herrenknecht-Welt
EPB-Schild

EPB-Schild

Innovativ und hundertfach bewährt: EPB-Schilde von...
Eisenbahn

Eisenbahn

Vortriebstechnik von Herrenknecht stellt...
Suez Canal Crossing

Suez Canal Crossing

Der Suezkanal ist nicht mehr nur als Einbahnstraße...
Daten werden geladen
Daten werden geladen