Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Jansen Mine

Die kleine Ortschaft Jansen liegt in der kanadischen Provinz Saskatchewan – und dort befindet sich auch das größte Kalivorkommen der Welt.

Das australische Bergbauunternehmen BHP Billiton Ltd. geht davon aus, in Jansen pro Jahr bis zu acht Millionen Tonnen Kali zu fördern. Für das Abteufen durch die glaziale Blairmore-Schicht werden die Schächte bis zu einer Teufe von 700 Metern eingefroren. Die Mine wird mit modernster Bergbautechnik ausgerüstet.

Kalibergbau in einer Tiefe von 1.000 Metern

DMC Mining Services teuft mit zwei Shaft Boring Roadheadern (SBR) von Herrenknecht im weichen bis mittelharten Gestein vertikale Schächte mit Teufen von bis zu 1.000 Metern und Durchmessern von 8 bis 11 Metern. Angelehnt an die bewährte Technik der Herrenknecht-Schachtabsenkanlagen (VSM) wird das Gestein im Teilschnittverfahren von einer teleskopierbaren Schneidwalze abgebaut und über ein innovatives pneumatisches System abgefördert.

Der Schrämmarm (Roadheader) wird von Arbeitsbühnen aus ferngesteuert und bietet so ein hohes Maß an Arbeitssicherheit. Ziel des maschinellen Schachtbaus ist eine höhere Effizienz, die erheblich zur kosteneffektiven Erschließung von unterirdischen Rohstofflagerstätten beiträgt. Diese Anlage zeichnet sich durch ihre nachweisliche Flexibilität und Fähigkeit zur Anpassung an die jeweils herrschenden Projektbedingungen aus. Im August 2018 wird das Abteufen der beiden Schächte erfolgreich abgeschlossen.

Projektdaten
Column 0 Column 1
Projekt Jansen Mine
Bauherr BHP Billiton Ltd.
Contractor DMC Mining Services
Geologie Heterogene Böden, Fels
Teufe 1.000 m
Maschinendaten
2 x Shaft Boring Roadheader (SBR)
Durchmesser: 8.000 mm - 11.000 mm
Schrämmarmantrieb: 600 kW
Schrämmarmdrehmoment: 140 kNm

Noch Fragen?

Wir stehen bereit!

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.