Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Combisegments®

Professioneller Betonschutz

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Einschaliger Tunnelausbau für Ver- und Entsorgungstunnel

  • Betontübbing mit integrierter Kunststoffschutzschicht und Dichtprofil

  • Umfänglicher Korrosionsschutz

  • Präzise hergestellt unter Einsatz bewährter Materialien

  • Für Innendurchmesser ab 2.000 mm geeignet

  • Geringere Tübbingwandstärke und vereinfachte Arbeitsprozesse reduzieren Projektzeit und -kosten

Weiterführende Informationen

Download

Die Combisegments® in der Anwendung

Das Konzept der Combisegments® wurde speziell für den Tunnelausbau mit Tübbingen ab 2 Meter Innendurchmesser entwickelt. Die flexible Schalungstechnologie ermöglicht die Herstellung von kundenspezifischen, hydraulisch optimierten Segmenten für unterschiedlichste Spezifikationen. Der Ausbau von Wasser-, Abwasser- oder Kabeltunneln wird mittels Combisegments® in nur einem Schritt realisiert. Eine Schutzauskleidung aus Kunststoff (Inliner) bietet mit einem darin integrierten Dichtrahmen einen ausgezeichneten Korrosionsschutz, beispielsweise gegen aggressive Abwassermedien. Im Vergleich zum herkömmlichen zweischaligen Verbau ermöglicht der einschalige Bau mittels Combisegments® eine Reduzierung des Bohrdurchmessers. Ein zweiter Ausbauschritt ist nicht erforderlich, da der Inliner bereits während der Segmentherstellung in der Schalung mit dem Betontübbing verankert wird. Insbesondere für den Abwassersektor bietet diese innovative Materialkombination aus Stahlbeton und Inliner mit integriertem Dichtprofil Potenzial für einen wirtschaftlichen und zeitsparenden Ausbau von Ver- und Entsorgungstunneln.

Einschaliger Ausbau, geringere Kosten

Die Verwendung von Combisegments® reduziert nicht nur die Bauzeit, sondern auch die Tunnelwandstärke. Mit einer speziellen Hafttechnologie wird der Kunststoff-Inliner schon in der Schalung mit dem Beton vergossen. Die bisher zusätzlich notwendige Schutzschicht entfällt, der Wanddurchmesser des Tübbings bleibt geringer und damit auch der Bohrdurchmesser. Somit hat das Combisegments®-Verfahren in erheblichem Maße Auswirkungen auf die Baukosten: Kleinere Tunnelaußendurchmesser bedeuten weniger Beton für die Segmente, weniger Abraum und weniger Transportaufwand.

Im Vergleich zur konventionellen Tübbingproduktion unterscheidet sich die Fertigung von Combisegments® lediglich durch die Verwendung eines Inliners mit integriertem Dichtprofil, der zu Beginn in die Schalung eingelegt wird. Dieser Arbeitsgang nimmt nur Sekunden in Anspruch. Nach Fixierung des Bewehrungskorbes, der Verpressstutzen und der Verbindungsdübel kann der Tübbing auf herkömmlicher Weise betoniert werden.

Immer top abgedichtet

Kunden- und projektbezogen wird die Combisegments® -Schutzauskleidung ausgelegt und in Abstimmung mit der zugehörigen Schalungstechnik entwickelt. Bei der Serienfertigung werden bewährte und korrosionsresistente Materialien verwendet sowie Maßstäbe bei der Qualitätsüberwachung gesetzt. Ohne Zwischenschritt wird die ausgelieferte Betonschutzauskleidung in der jeweiligen Tübbingschalung verwendet. Eine nachträgliche Dichtungsmontage entfällt.

Bei dem Tunnelvortrieb mit Combisegments® entfallen auch aufwändige Schweiß- und Kontrollarbeiten gänzlich. Um einen dauerhaften Betonverbund zu gewährleisten, ist die Betonschutzauskleidung rückseitig und im Bereich der Dichtungsebene mit einer Ankerstruktur versehen. Benötigte Erektordübel und zusätzlich benötigte Tübbingeinbauteile werden in die Combisegments® -Schutzauskleidung integriert. Gleichzeitig ermöglichen die Einbauteile die Befestigung von Versorgungsleitung während der Bauphase. Nach der Tunnelfertigstellung können Öffnungen mit passenden Verschlussdeckeln wasserdicht verschlossen werden.

Neben den überzeugenden Qualitätsmerkmalen sind die wirtschaftlichen Vorteile bemerkenswert. Der einschalige Tunnelausbau mit Combisegments® reduziert Arbeitsschritte und gleichzeitig Projektkosten.

Zur Formwork-Website

Noch Fragen?

Wir stehen bereit!

Für weitergehende Informationen oder Projektanfragen steht Ihnen unser Experte Jörg Riechers, Produktmanagement, gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns