Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Boxhole Backreaming Machine (BBR)

Wirtschaftliche und schnelle Erstellung von Rolllöchern und Belüftungsschächten

Geologie Festgestein
Durchmesser
0,8 - 3,5m

Die Herrenknecht Boxhole Backreaming Machine (BBR) erstellt Rolllöcher und Belüftungsschächte mit Durchmessern von bis zu 3,5 Metern. Basierend auf der bewährten BBM-Technologie zeichnet sich die BBR durch eine hohe Effizienz und durch ausgezeichnete Arbeitssicherheitsstandards aus. Herrenknecht bietet die BBR mit einer projektspezifisch entwickelten Absenkeinheit an. Mit dieser kann die Schachtwand parallel mit dem Aufweiten gesichert werden, womit Zeit gespart und die Sicherheit erhöht wird.

 

Bewährte Technologie – für neue Herausforderungen weiterentwickels

Die Konstruktion und das Funktionsprinzip der Boxhole Backreaming Machine (BBR) basieren auf der bewährten Technologie der Boxhole Boring Machine (BBM). Eine Bohreinheit an der Spitze eines Rohrstrangs wird vom Startpunkt aus nach oben gepresst. Weitere Vortriebsrohre werden nacheinander installiert und nachgeschoben, wodurch sich die Vortriebsstrecke entsprechend verlängert.

Der Bohrprozess

Der Bohrkopf mit einem Bohrdurchmesser von bis zu 1,5 Metern baut Gestein mit Druckfestigkeiten von bis zu 300 MPa ab. Das abgetragene Gestein fällt aufgrund der Schwerkraft durch das Zentrum der Bohreinheit. Über in den Vortriebsrohren eingelassene Kanäle wird der Abraum bis zur Materialrutsche am Pressenrahmen abtransportiert. Nach jedem Pressenhub wird der Bohrprozess kurzzeitig gestoppt, um den Rohrstrang und die Bohreinheit zu fixieren. Dann kann das nächste Vortriebsrohr im Pressenrahmen installiert werden.

Alle Arbeitsschritte der Herrenknecht BBR werden ferngesteuert.  So hält sich während der Vortriebsarbeiten kein Personal im Gefahrenbereich auf, dies erhöht die Arbeitssicherheit erheblich.

Der Aufweitprozess

Nach dem Durchbruch in der oberen Strecke wird der Bohrkopf demontiert und durch den Aufweitungsbohrkopf (Reamer) ersetzt. Dieser weitet das Vorbohrloch auf einen Durchmesser von bis zu 3,5 Meter auf. Durch den modularen Aufbaus des Reamers kann der Durchmesser individuell auf die Projektanforderungen angepasst werden. Während des Aufweitungsprozesses werden die Vortriebsrohre Stück für Stück aus dem Pressenrahmen ausgebaut, bis der Reamer die untere Strecke erreicht. Das Handling der Vortriebsrohre übernimmt ein hydraulischer Greifarm, der sog. Pipe Handler, und erhöht damit die Arbeitssicherheit.

Der kompakte zuverlässige Hydraulikhauptantrieb der Herrenknecht BBR sorgt für eine hohe Effizienz beim Bohren wie auch beim Aufweiten.

Weiterführend Informationen

Download

Sicherung der Schachtwand

Herkömmlich wird beim Schachtabteufen mit Vorbohrloch erst nach Abschluss des Aufweitens die Schachtsicherung eingebracht. Dies bedeutet einen zeitlichen Mehraufwand und birgt das Risiko, dass der abgeteufte Schacht vor der Sicherung teilweise zusammenbricht und aufwändige Nacharbeiten anfallen

Optional bietet Herrenknecht eine neu entwickelte Absenkeinheit zum Einbauen vorgefertigter Schachtausbausegmenten speziell für die Boxhole Backreaming Machine, mit der der Schacht gleichzeitig mit dem Aufweitungsvorgang zeitsparend gesichert werden kann. Die Absenkeinheit wird auf der oberen Strecke nach dem Durchbruch mit dem Bohrkopf und der Montage des Reamers installiert. Parallel zum Vortrieb des Reamers werden mit der Absenkeinheit Stahltübbinge nacheinander in den Schacht eingebaut. So ist der Schacht komplett ausgebaut und gesichert, sobald der Aufweitungsbohrkopf die untere Strecke erreicht.

Auch die Absenkeinheit wird mit Blick auf eine Verbesserung der Arbeitssicherheit ferngesteuert.

Auf dem mitgelieferten Raupenfahrwerk kann die BBR rasch und unabhängig zwischen verschiedenen Einsatzorten transportiert werden.

Funktionsprinzip

1
Hydraulikaggregat
2
Leitungstrommeleinheit
3
Transporteinheit
4
Räumkopf
5
Boxhole Boring Anlage
6
Vortriebsrohre
7
Verspanneinheit
8
Pressenrahmen

Bewährte Technologie trifft auf innovative Lösungen

Die neu entwickelte Boxhole-Backreaming-Technologie ist die richtige Wahl für das schnelle, wirtschaftliche Abteufen von Rollöchern und Belüftungsschächten. Die innovative Kombination mit der Absenkeinheit zum Einbauen vorgefertigter Schachtausbausegmenten ermöglicht die Sicherung der Schachtwand gleichzeitig mit dem Ausweiten.  Dieses Verfahren ermöglicht Bergbauunternehmen eine sichere und zügige Erschließung der Lagerstätte und damit einen früheren Produktionsstart.

Noch Fragen?

Wir stehen bereit!

Für weitergehende Informationen oder Projektanfragen steht Ihnen unser Experte Matthias Stöhr, Produktmanager Mining, gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns