Maximale Sicherheit für Mensch und Umwelt
Funktionierende Abwassersysteme fördern Entwicklung und Wohlstand

Ein verbesserter Lebensstandard ermöglicht zunehmende Urbanisierung und Bevölkerungsverdichtung.

Sauberes Wasser und Abwasserentsorgung für alle

Der schnelle Ausbau der Wasserinfrastruktur und der Bau moderner Abwassersysteme sind weiterhin wichtige Herausforderungen für das künftige Wohlergehen der Menschheit.

Erstklassige Technologie und
weltweites Know-how
bahnen dem Fortschritt den Weg

Utility-Tunnelling-Equipment von Herrenknecht trägt in mehr als 80 Ländern weltweit zum Bau neuer, effizienter Ver- und Entsorgungssysteme bei. 

Rund 1.000 Tunnelvortriebsmaschinen von Herrenknecht sind weltweit im Einsatz, um Wasser- und Abwassersysteme zu bauen sowie Rohre für Strom-, Internet- und Telefonleitungen zu verlegen. Auf Basis dieser einzigartigen Kompetenz und Erfahrung arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen und entwickeln maßgeschneiderte technische Lösungen, um alle Herausforderungen zu meistern und robuste, nachhaltige Tunnelbauwerke zu schaffen – im Rahmen des Budgets und des Zeitplans und bei maximaler Sicherheit für Mensch und Umwelt.

Wir halten unser
Wasser sauber

Straßen- und Eisenbahntunnel, Metro-, Utility- und Pipeline- Projekte, Wasserkraftwerke, Bergbau und Exploration: Die Referenzen von Herrenknecht umfassen mehr als 6.200 abgeschlossene Projekte auf der ganzen Welt. Unsere Tunnelvortriebstechnik hilft beim Bau von Tunneln, Pipelines, Schächten und Förderbohrungen in allen Geologien mit Durchmessern von 0,10 bis 19 Metern. Bahnbrechende Technologie von Herrenknecht schafft Infrastruktur, die Menschen voranbringt und den Weg für den Fortschritt ebnet.
Als weltweit führender Anbieter steht Herrenknecht für:

  • umfangreiche Erfahrung und Kompetenz
  • Top-Technologie von höchster Qualität
  • projektspezifische, innovative Lösungen
  • reibungsloser Fortschritt und fachmännische Problemlösungen
  • umfassender Service vor Ort und offsite
  • enge Teamarbeit mit allen Projektpartnern
  • maximale Zuverlässigkeit von Anfang bis Ende

Oder kurz gesagt: Wir tun alles dafür, dass Ihr Projekt unter Einhaltung von Budget und Bauzeit möglichst reibungslos abläuft.

Das Ziel: sauberes Wasser
und Abwasserentsorgung
für alle

Die Verfügbarkeit und das nachhaltige Management von Wasser und Abwasserentsorgung für die Weltbevölkerung ist eines der wichtigsten Entwicklungsziele, die die Vereinten Nationen im Jahr 2015 festgelegt haben. Seitdem sind zwar deutliche Fortschritte erzielt worden, aber auch im Jahr 2020 hatten noch immer Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitären Einrichtungen und Hygiene. Um das Ziel von 100 Prozent bis 2030 zu erreichen, müssen die derzeitigen Fortschritte darum deutlich beschleunigt werden. Der schnelle Ausbau der Wasserinfrastruktur sowie der Bau moderner Abwassersysteme bleiben wichtige Herausforderungen für das künftige Wohlergehen der Weltbevölkerung.

Den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung zufolge
ist Trinkwasser sicher, wenn es auf dem Grundstück
und bei Bedarf verfügbar sowie nicht durch Fäkalien
oder prioritäre Chemikalien kontaminiert ist.

Moderne Wasser- und Abwasser-
infrastrukturen verbessern

die menschliche Gesundheit und
fördern die Entwicklung

Die Welt geht immer mehr von gemischten Abwasserkanälen und „Combined Sewer Outfalls“ zu getrennten Ablauf- und Kanalisationssystemen über, denn bei starken Regenfällen können gemischte Abwasserkanäle zu einem Überlauf ungeklärter Abwässer in Flüsse und andere Gewässer führen, was Verschmutzungen und gesundheitliche Folgen für die Nahrungskette und die Menschen nach sich zieht. In Extremfällen kann sämtliches Leben in den Gewässern verloren gehen. Deshalb werden große Anstrengungen unternommen, um ungeklärtes Abwasser und Regenwasser durch voneinander unabhängige Systeme zu trennen. So kann das gesamte Abwasser zu einer Kläranlage und das Regenwasser direkt zum Ablauf geleitet werden.

Im Fall von Schwerkraftkanälen ermöglicht der Tunnelbau tiefere Kanäle zu geringeren Kosten.

Paul Nicholas, Vizepräsident Tunnelling & Trenchless Technology, AECOM (Seattle, Washington, USA).

„Große Wasseraufbereitungsanlagen werden zunehmend in den Untergrund verlegt.“

Exemplarische

Baustellenübersicht

Die Bauweise von Ver- und Entsorgungstunneln muss an die städtische Topografie angepasst werden, während zugleich hohe Sicherheitsstandards einzuhalten sind. Herrenknecht-Vortriebstechnik kommt auch mit engsten Platzverhältnissen zurecht und bohrt exakt entlang der vorgegebenen Trasse.

1
Abwassersystem

Ein EPB-Schild wird eingesetzt, um das Abwassersystem in weichem Boden mit geringer Durchlässigkeit zu erweitern. Der Aushub stützt dabei die Ortsbrust. Der Tunnelausbau erfolgt direkt mit wasserdichten und vorgefertigten Betonsegmenten.


weitere Informationen

2
Abwasser Pipeline

Die ferngesteuerte AVN-Maschine bohrt einen Tunnel für eine neue Abwasserleitung unter bestehenden Gebäuden. Eine AVND-Maschine sorgt für einen kontrollierten Stützdruck und kann eingesetzt werden, wenn die Überdeckung flach oder der Durchmesser groß ist.


weitere Informationen

3
Zielschacht

Die VSM teuft einen Zielschacht ab – sicher. schnell und präzise. Dank ihres modularen Aufbaus kann die Maschinentechnik auch bei innerstädtischen Projekten mit beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden, Z. B. für Startschächte oder vertikale unterirdische Parkschächte.


weitere Informationen

1
2
3

Ein EPB-Schild wird eingesetzt, um das Abwassersystem in weichem Boden mit geringer Durchlässigkeit zu erweitern. Der Aushub stützt dabei die Ortsbrust. Der Tunnelausbau erfolgt direkt mit wasserdichten und vorgefertigten Betonsegmenten.


weitere Informationen

Die ferngesteuerte AVN-Maschine bohrt einen Tunnel für eine neue Abwasserleitung unter bestehenden Gebäuden. Eine AVND-Maschine sorgt für einen kontrollierten Stützdruck und kann eingesetzt werden, wenn die Überdeckung flach oder der Durchmesser groß ist.


weitere Informationen

Die VSM teuft einen Zielschacht ab – sicher. schnell und präzise. Dank ihres modularen Aufbaus kann die Maschinentechnik auch bei innerstädtischen Projekten mit beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden, Z. B. für Startschächte oder vertikale unterirdische Parkschächte.


weitere Informationen

Die Zahl der Sea-Outfall-Projekte nimmt weltweit zu. Dabei müssen unterirdische Pipelines von der Küste aus unter dem Meer vorgetrieben werden. Die verlegten Leitungen dienen als Zu- und Ablauf, zum Beispiel für Entsalzungs- oder Kläranlagen. Bei diesen Projekten kommen bewährte Vortriebstechnologien und -methoden von Herrenknecht zum Einsatz, um effizient und sicher unter dem Meeresboden zu bohren und empfindliche Ökosysteme optimal zu schützen.

1
Schutzrohr

Die ferngesteuerte AVN-Maschine installiert grabenlos Schutzrohre für Trinkwasserleitungen, die die Bevölkerung direkt mit Irinkwasser versorgen.


weitere Informationen

2
Förderkreislauf

Effiziente aufeinanderfolgende Prozesse trennen und entfernen den Aushub aus der Bentonitsuspension, einer Mischung aus Wasser und thixotropem Ton. Die gereinigte Suspension wird dann in den Förderkreislauf zurückgeführt.

3
Startgrube

Der Pipe Thruster überträgt die notwendige Schubkraft über die Rohrleitung auf die Microtunnelling-Maschine. So werden die Zu- und Ablaufleitungen im Direct-Pipe®-Verfahren sicher und schnell tief unter dem Meer verlegt.


weitere Informationen

4
Zulaufleitung

Die AVN-Microtunnelling-Maschine, die am Ende der Rohrleitung angeschweißt ist, trägt den Boden ab und verlegt die Meerwasser-Zulaufleitung in einem einzigen Schritt. Anschließend wird die Maschine aus dem Meer geborgen.

1
2
3
4

Die ferngesteuerte AVN-Maschine installiert grabenlos Schutzrohre für Trinkwasserleitungen, die die Bevölkerung direkt mit Irinkwasser versorgen.


weitere Informationen

Effiziente aufeinanderfolgende Prozesse trennen und entfernen den Aushub aus der Bentonitsuspension, einer Mischung aus Wasser und thixotropem Ton. Die gereinigte Suspension wird dann in den Förderkreislauf zurückgeführt.

Der Pipe Thruster überträgt die notwendige Schubkraft über die Rohrleitung auf die Microtunnelling-Maschine. So werden die Zu- und Ablaufleitungen im Direct-Pipe®-Verfahren sicher und schnell tief unter dem Meer verlegt.


weitere Informationen

Die AVN-Microtunnelling-Maschine, die am Ende der Rohrleitung angeschweißt ist, trägt den Boden ab und verlegt die Meerwasser-Zulaufleitung in einem einzigen Schritt. Anschließend wird die Maschine aus dem Meer geborgen.

Vortriebstechnik für Utility Tunnelling

Informieren Sie sich über unser umfassendes Technologieangebot für Ihr angehendes Tunnelprojekt.

AVN-Maschine
0,4–4,8 m
Weiche Böden Heterogene Böden Festgestein
Mehr erfahren
HDD-Rig
0,2–2m (8–80")
Weiche Böden Festgestein
Mehr erfahren
Direct Pipe®
0,8–1,5m (30–60“)
Weiche Böden Heterogene Böden Festgestein
Mehr erfahren
Schachtabsenkanlage (VSM)
4,5–18m
Weiche Böden Heterogene Böden Festgestein
Mehr erfahren
Schneckenbohr­­­maschine
0,1–1,4m
Weiche Böden Heterogene Böden Festgestein
Mehr erfahren
Alle Produkte ansehen

Noch Fragen?

Wir stehen bereit!

Steffen Dubé President and General Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser Commercial Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Steffen Dubé President and General Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser Commercial Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.