Metrosysteme bahnen den Weg für urbane Mobilität
Neue Strecken unter der Erde

Oberirdischer Raum ist in Städten stark begrenzt. Um die Mobilität von Einwohnern, Pendlern und Touristen zu gewährleisten, werden Verkehrswege unterirdisch erschlossen – neue Metrosysteme weltweit belegen diesen Trend.

Das Netz wird dichter

Die Erweiterung von Metronetzen hat in vielen Ballungsräumen oberste Priorität. Allein Shanghai erweiterte seit 2006 sein Metronetz von 83 auf 588 Kilometer.

Unsere Vortriebstechnik schafft den schnellsten Weg von A nach B

Gemeinsam mit Bauunternehmen schaffen wir leistungsfähige Metronetzwerke für die urbane Mobilität von morgen und sorgen für stressfreien Verkehr in Städten. 

In urbanen Ballungszentren sind Mobilitätsengpässe aufgrund von chronisch verstopften Straßen eine der drängendsten städtebaulichen Herausforderungen. Leistungsfähige Metrosysteme stellen oftmals die beste oder einzige Lösung dar, um diese Herausforderung erfolgreich zu meistern. Sie bewähren sich täglich in Großstädten rund um den Globus und transportieren Millionen von Touristen, Pendlern und Stadtbewohnern zu ihrem gewünschten Ziel – sicher, zuverlässig und emissionsarm. Um den unterirdischen Aus- und Neubau effizient voranzutreiben, verlassen sich Bauherren und Bauunternehmen seit Jahrzehnten auf die Erfahrung und Technologien von Herrenknecht. Unsere Vortriebstechnik kommt unter engsten Platzverhältnissen zurecht, ist in allen Geologien einsetzbar und errichtet innerhalb städtischer Gegebenheiten bei größter Sicherheit hochqualitative Bauwerke – exakt da, wo sie benötigt werden.

Wir ebnen den Weg durch den Untergrund

Straßen- und Eisenbahntunnel, Metro-, Utility- und Pipeline- Projekte, Wasserkraftwerke, Bergbau und Exploration: Die Referenzen von Herrenknecht umfassen mehr als 6.200 abgeschlossene Projekte auf der ganzen Welt. Unsere Tunnelvortriebstechnik hilft beim Bau von Tunneln, Pipelines, Schächten und Förderbohrungen in allen Geologien mit Durchmessern von 0,10 bis 19 Metern. Bahnbrechende Technologie von Herrenknecht schafft Infrastruktur, die Menschen voranbringt und den Weg für den Fortschritt ebnet.
Als weltweit führender Anbieter steht Herrenknecht für:

  • umfangreiche Erfahrung und Kompetenz
  • Top-Technologie von höchster Qualität
  • projektspezifische, innovative Lösungen
  • reibungslosen Fortschritt und fachmännische Problemlösungen
  • umfassenden Service vor Ort und Offsite
  • enge Teamarbeit mit allen Projektpartnern
  • maximale Zuverlässigkeit von Anfang bis Ende

Oder kurz gesagt: Wir tun alles dafür, dass Ihr Projekt unter Einhaltung von Budget und Bauzeit möglichst reibungslos abläuft.

Metronetze profitieren
von Automatisierung

Automatisierung kann in hohem Maße zur Sicherheit von Metronetzen beitragen, indem sie das Risiko von menschlichen Fehlern verringert oder sogar ganz ausschließt. Unterschiedliche Automatisierungsgrade (GoA) bieten schrittweise mehr Sicherheit bis hin zur höchsten Stufe (GoA 4), bei der die Metro vollautomatisch und ohne jegliches menschliches Zutun betrieben wird.

Quelle: UITP World Report on Metro Automation 2018

Wachsende Netzwerke: Prognosen zufolge wird die Länge der Metronetze zwischen 2017 und 2050 um 325 Prozent zunehmen. Mehr als zwei Drittel aller Metrostrecken werden sich dann in Asien befinden.

Höhere Automatisierungsgrade bieten mehr Sicherheit, indem
sie das Risiko für menschliche Fehler senken.

Die Zukunft des

urbanen Raums

Bei großen Metroprojekten wie Grand Paris Express geht es nicht nur um den Bau von U-Bahn-Stationen, sondern auch darum, in ihrem Umfeld neue Gebiete und Stadtteile zu schaffen, in denen die Bewohner friedlicher leben, arbeiten und mobil sein können. Mit seiner Forschung über das Potenzial von „Groundscape“ – einer im Untergrund verwurzelten Architektur – ist Dominique Perrault auf der Suche nach einer Strategie für eine belastbare Stadtentwicklung, die Architektur, Infrastruktur und Landschaft gekonnt miteinander verbindet. Ihr Potenzial, die Zukunft großer Städte wie Paris zu gestalten, könnte enorm sein: Sie schafft nicht nur Platz für mehr Lebensraum, sondern sorgt auch für eine organischere Infrastruktur. So wird Mobilität von der täglichen Pflicht zur persönlichen Wahl.

Die Zukunft der Megastädte als lebendige Struktur über und unter der Erde.

Dominique Perrault, Architekt, Stadtplaner und Gründer von Dominique Perrault Architecture (DPA), Paris.

„Die Herausforderung ist, aus diesen U-Bahnhöfen Stadtteile zu machen, um eine physische Kontinuität zwischen Wohnort, Arbeitsplatz und Aufenthaltsort zu schaffen.“

Exemplarische

Baustellenübersicht

Metrotunnel sowie Belüftungs- oder Rettungsschächte müssen innerhalb städtebaulicher Gegebenheiten unter Gewährleistung größter Sicherheit für Menschen, Gebäude und Technik gebaut werden. Herrenknecht-Vortriebstechnik kommt auch mit engsten Platzverhältnissen zurecht und und bohrt exakt entlang der vorgegebenen Trasse.

1
Intercity-Eisenbahntunnel

Der EPB-Schild (Earth Pressure Balance Shield) fährt einen Eisenbahntunnel zur Anbindung eines intermodalen Verkehrsknotens auf. Die TBM erreicht in bindigen Böden eine hohe Vortriebsleistung und stützt die Tunnelwand mit dem abgebauten Material ab.


weitere Informationen

2
Mixschild

Der umbaubare Mixschild erstellt die Röhre einer neuen Metrolinie bei geringer Überdeckung und in gemischter Geologie. Eine präzise Regelung des Stützdrucks erfolgt über eine mit Druckluft beaufschlagte Bentonitsuspension.


weitere Informationen

3
Lüftungsschacht

Die VSM teuft einen Lüftungs- oder Zugangsschacht ab – sicher, schnell und präzise. Dank ihrer modularen Bauweise kann die Maschine auch bei innerstädtischen Projekten mit beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden.


weitere Informationen

1
2
3

Der EPB-Schild (Earth Pressure Balance Shield) fährt einen Eisenbahntunnel zur Anbindung eines intermodalen Verkehrsknotens auf. Die TBM erreicht in bindigen Böden eine hohe Vortriebsleistung und stützt die Tunnelwand mit dem abgebauten Material ab.


weitere Informationen

Der umbaubare Mixschild erstellt die Röhre einer neuen Metrolinie bei geringer Überdeckung und in gemischter Geologie. Eine präzise Regelung des Stützdrucks erfolgt über eine mit Druckluft beaufschlagte Bentonitsuspension.


weitere Informationen

Die VSM teuft einen Lüftungs- oder Zugangsschacht ab – sicher, schnell und präzise. Dank ihrer modularen Bauweise kann die Maschine auch bei innerstädtischen Projekten mit beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden.


weitere Informationen

Vortriebstechnik für Metrotunnel

Informieren Sie sich über unser umfassendes Technologie-Angebot für Ihr angehendes Tunnelprojekt.

Noch Fragen?

Wir stehen bereit!

Steffen Dubé President and General Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser Commercial Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Steffen Dubé President and General Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser Commercial Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.