Martin Herrenknecht unterstützt mit IT-Paket Schwanauer Grundschule

Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht fördert digitales Lernen und Lehren in den 3. Klassen der Schwanauer Grundschule mit einem IT-Paket aus Tablets, weiterer Hardware und einem umfassenden Inbetriebnahme-Support. Kultusministerin Dr. Susanne Eisenman machte sich vor Ort persönlich ein Bild von der Umsetzung der Initiative.

Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht fördert digitales Lernen und Lehren in den 3. Klassen der Schwanauer Grundschule mit einem IT-Paket aus Tablets, weiterer Hardware und einem umfassenden Inbetriebnahme-Support. Kultusministerin Dr. Susanne Eisenman machte sich vor Ort persönlich ein Bild von der Umsetzung der Initiative.

09. Oktober 2020, Schwanau, Deutschland 80 voll ausgestatteten und betriebsbereite Tablets stellte Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht für die 3. Klassen der Ludwig-Frank-Grundschule in Schwanau bereit. Stolz zeigten Schülerinnen und Schüler, wie sie mit den Geräten lernen und arbeiten, der extra aus Stuttgart angereisten Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg, Dr. Susanne Eisenmann, am heutigen Freitag, dem 9. Oktober 2020. Die Ministerin dankte bei dieser Gelegenheit dem Unternehmer für seine Initiative: "Es sagen ganz viele: Man müsste, man sollte. Aber es gibt ganz wenige, die was machen.“ Damit die Schule die Tablets sinnvoll und effektiv einsetzen kann, umfasste das Paket „Unsere digitale Schule“ weitere IT-Hardware (unter anderem Schutzhüllen, Kopfhörer, Beamer) sowie eine umfassende Unterstützung bei der Inbetriebnahme.

Der Gründer und Vorstandsvorsitzende der Herrenknecht AG begründet sein Engagement: „Unsere Schulen sollen Leuchttürme unserer Gesellschaft sein. Eine moderne digitale Ausstattung ist dafür unabdingbare Voraussetzung ebenso wie eine innovative Pädagogik. Gerade in der Corona-Pandemie müssen wir offen sein, um gemeinsam neue Wege für die Zukunft unserer Kinder gehen zu können.“ Martin Herrenknecht dankte allen, die das Projekt unterstützen und ermöglichen, insbesondere der Rektorin Angelika Walter und ihrem aufgeschlossenen und fortschrittlich aufgestellten Team. Den Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen wünschte er viel Erfolg, aber vor allem auch viel Spaß mit der neuen Hardware.

An der Veranstaltung in der Schwanauer Silberberghalle nahmen außerdem Vertreter des Elternbeirates und Förderkreises, die Lahrer Landtagsabgeordnete Marion Gentges (CDU) sowie der Schwanauer Bürgermeister Wolfang Brucker teil.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.