Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Ministerpräsident Mappus bei Herrenknecht
Schwanau, 9. Dezember 2010. Auf seiner Reise durch den Ortenaukreis machte Ministerpräsident Stefan Mappus gestern (08.12.2010) zusammen mit Helmut Rau, Minister im Staatsministerium Baden-Württemberg sowie Landrat Frank Scherer Halt bei der Herrenknecht AG. Begrüßt von Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht, Vorstandsvorsitzender der Herrenknecht AG, seinen Vorstandskollegen und weiteren Mitgliedern des Managements ließ sich der Ministerpräsident die weltgrößte Tunnelbohrmaschine (Bohrdurchmesser 15,62 m) zeigen. Diese steht derzeit in Schwanau zur Abnahme für die Kunden aus Italien bereit. Sie wird zwei rund 2,5 km lange Röhren zum Ausbau der Autobahn A1 zwischen Bologna und Florenz erstellen.

Auf dem Bild vor der weltgrößten Tunnelbohrmaschine: Ministerpräsident Stefan Mappus (4.v.r.), Minister im Staatsministerium Helmut Rau (3.v.r.) und Landrat Frank Scherer (2.v.r.), Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht, Vorstandsvorsitzender der Herrenknecht AG (3.v.l.), seine Vorstandskollegen Gebhard Lehmann (l.) und Kurt Stiefel (2.v.l.) sowie Dieter Herrenknecht, Bruder von Martin Herrenknecht (r.).

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.