Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

TBM-Gigant für Italien
Der Herrenknecht-Erddruckschild S-574 für den Autobahnausbau zwischen Bologna und Florenz wurde gestern mit dem italienischen Kunden erfolgreich am Firmenstammsitz in Schwanau abgenommen. Der Gigant mit einem Bohrdurchmesser von 15,62 Metern ist die größte Tunnelbohrmaschine, die weltweit jemals hergestellt wurde. In den kommenden Wochen wird er teilweise demontiert und anschließend zur Baustelle in Italien transportiert.

Schwanau, 10. Dezember 2010. In Italien wird derzeit ein vielbefahrener Teilabschnitt der Autobahn A1 zwischen Bologna und Florenz erweitert. Bestandteil der Erweiterung ist unter anderem der 2,5 Kilometer lange, doppelröhrige Sparvo-Tunnel. Er ist Teil eines Projekts, das durch den italienischen Bauherren »Autostrade per l'Italia S.p.A.« an ein Joint Venture bestehend aus »Vianini Lavori S.p.A.«, »Toto Costruzioni Generali S.p.A.« und »Profacta S.p.A.« vergeben wurde. Für den maschinellen Vortrieb des neuen Großdurchmesser-Tunnels kommt der Erddruckschild S-574 von Herrenknecht zum Einsatz.

Die Weltrekord-Maschine mit einem Bohrdurchmesser von 15,62 Metern und einer Gesamtlänge von 130 Metern wurde über einen Zeitraum von 3 Monaten am Herrenknecht-Stammsitz in Schwanau (Süddeutschland) montiert, in Betrieb genommen und ausführlich getestet. Zur feierlichen Abnahme lud der Auftraggeber »Toto Costruzioni Generali S.p.A.« gestern hochrangige Vertreter aller projektbeteiligten Unternehmen nach Schwanau ein, um die Maschine zu präsentieren und deren Funktionsweise zu erläutern.

Da der zeitliche Rahmen für den Bau des Sparvo-Tunnels eng gesetzt ist, wird nach der erfolgreichen Abnahme in Kürze die Demontagephase beginnen. Im Januar 2011 werden die ersten Einzelteile in Richtung Italien verschifft, sodass die Endmontage auf der Baustelle im Februar beginnen kann. Im Mai 2011 soll die riesige TBM in der Nähe von Florenz den Vortrieb der ersten Röhre in nördlicher Richtung in Angriff nehmen. Die planmäßige Eröffnung der Neubaustrecke ist für Ende 2013 vorgesehen.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.