Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Anglesea Outfall Replacement Project
Australien, Anglesea, Victoria
2015
Sea Outfall mit Präzision

Beim australischen Anglesea Outfall Replacement Project ist Zeit der kritische Faktor: Durch eine einstürzende Klippe wurde im August 2015 die Meeresverbindung der lokalen Wasseraufbereitungsanlage an der Küste der Bass Strait beschädigt. Eine neue Pipeline muss zeitnah und noch vor dem Beginn der Weihnachtszeit verlegt werden, in der die Anlage aufgrund der vielen Touristen auf Hochtouren läuft.

Um die strikten Naturschutzauflagen einhalten zu können, wird ein Herrenknecht-HDD-Rig HK250C für die Bohrung eingesetzt. Von der Aufbereitungsanlage aus wird zunächst ein Pilotloch unter den Meeresboden erstellt, welches nach Erreichen der geforderten 700 Meter am Meeresboden abgedichtet wird. So kann das Bohrunternehmen im zweiten Schritt das Pilotbohrloch ebenfalls von der Rig-Seite aufweiten, ohne dass austretende Flüssigkeiten oder Bohrklein den nahegelegenen unterseeischen Nationalpark Point Addis belasten.

Bereits im November 2015 sind die Bohrarbeiten abgeschlossen und die Pipeline kann installiert werden. Dazu schleppt ein Boot den 700 Meter langen, vorgefertigten Bohrstrangs vom Strand aus aufs Meer hinaus. Das Unterfangen erfordert genaue Planung, da die Verlegung der neuen Pipeline direkt vor dem Eingang des Philip Bay Hafens, Australiens verkehrsreichstem Frachthafen, erfolgt. Durch die vorgebohrte Trasse kann die 14“-Pipeline (Ø 335 mm) mit Hilfe des HDD-Rigs bis zur Aufbereitungsanlage zurückgezogen und dort angeschlossen werden. Kaum 3 Monate nach der Beschädigung des alten Rohres wird die neue Outfall Pipeline in den Dienst genommen.

Datenblatt

Land, Ort

Australien, Anglesea, Victoria

Jahr

2015

Anwendung

Abwasser

Geologie

Weiche Böden:
Tonstein

Vortriebslänge

700 m

Maschinendaten

1x HDD-Rig:
Durchmesser: 355 mm
Ausbauverfahren: Pipeline
Zugkraft: 250 t
Drehmoment: 90 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.