Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Biggerandkanal
Deutschland, Biggetal
2003

An der Biggetalsperre im Sauerland lässt der Ruhrverband mit dem Biggerandkanal das Zuleitungssystem für die im Jahr 2000 in Betrieb genommene Kläranlage Biggetal nahe Olpe vervollständigen. Mit dieser Anlage können elf ältere Kläranlagen außer Betrieb genommen werden. Die zentrale Aufbereitung des Abwassers soll erhebliche Kostenvorteile bringen und die Wasserqualität der Biggetalsperre verbessern.

Für das neue, insgesamt rund 38 Kilometer lange Kanalsystem fährt eine AVN1600 zwei Vortriebsstrecken mit einer Gesamtlänge von 760 Metern auf. Bei Gesteinsfestigkeiten zwischen 80 und 200 MPa arbeitet sich die Maschine mit einem Drehmoment von 400 kNm mit durchschnittlichen Vortriebsleistungen bis zu 14 Metern pro Tag unaufhaltsam durch kompakten Felsverband.

Datenblatt

Land, Ort

Deutschland, Biggetal

Jahr

2003

Anwendung

Abwasser

Geologie

Festgestein
Grauwacke

Vortriebslänge

760 m

Maschinendaten

1x AVN-Maschine:
Durchmesser: 1.935 mm
Ausbauverfahren: Rohrvortrieb
Antriebsleistung: 220 kW
Drehmoment: 400 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.