Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Czeszów-Wierzchowice Gas Pipeline Projekt
Polen, Wierzchowice/Czeszów
2016 – 2016

Mit dem Bau einer neuen Nord-Süd-Pipelineverbindung reagiert Polen auf die steigende lokale Gasnachfrage. Teil dieser Netzerweiterung ist das >>Czeszów-Wierzchowice Gas Pipeline Projekt<< im Südwesten des Landes. Bislang kam bei Pipeline-Projekten in Polen zur Unterquerung von Flüssen oder Straßen ausschließlich die HDD-Technik (Horizontal Directional Drilling) zum Einsatz. Das seit Jahrzehnten eingesetzte Verfahren hat sich bei zahlreichen Bohrungen bewährt, stößt allerdings bei heterogenen, nicht standfesten Geologien an technische und wirtschaftliche Grenzen.

Die Pipelineprojekte in Wierzchowice und Czeszów halten mit sandigem, klebrigem Ton genau solche geologischen Bedingungen bereit. Die beiden Trassen mit Längen von 700 beziehungsweise 464 Metern verlaufen darüber hinaus entlang bereits installierter Gasleitungen. Unkontrollierte Abweichungen im Bohrverlauf sind daher unbedingt auszuschließen. Alle diese Parameter sprechen für den erstmaligen Einsatz der innovativen Direct Pipe®-Technologie von Herrenknecht. Das Verfahren kombiniert die Vorteile von Microtunnelling- und Horizontalbohrtechnik (HDD). In einem einzigen Arbeitsschritt wird das erforderliche Bohrloch erstellt und gleichzeitig die vorgefertigte Rohrleitung grabenlos installiert. 

Dank der exakten TBM-Steuerung mittels Kreiselkompass-Navigationssystem bringt die Bohrcrew beide Pipelines mit einem Außendurchmesser von 1.047 Millimetern in nur 13 beziehungsweise 16 Bohrtagen präzise unter die Erde. Hierbei wird auch ein ökologisch sensibler, bewirtschafteter Fischteich sicher unterquert. Der klebrige, typischerweise zu Blockaden neigende Untergrund stellt für das Direct Pipe®-Verfahren keine Barriere dar. Durch den Pipe Thruster im Startschacht stehen selbst bei sehr hohen Reibungswiderständen mit 500 Tonnen ausreichende Vorschubkräfte zur Verfügung. Insgesamt kann nach erfolgreichem Projektabschluss im Oktober 2016 und Tagesbestleistungen von 147 Metern ein sehr positives Fazit gezogen werden.

Datenblatt

Land, Ort

Polen, Wierzchowice/Czeszów

Jahr

2016 – 2016

Anwendung

Gas

Geologie

Heterogene Böden:
Sand, bindiger Ton, Kies

Vortriebslänge

1.164 m

Maschinendaten

1x Direct Pipe
Durchmesser: 1.140 mm
Ausbauverfahren: Rohrvortrieb
Schubkraft Pipe Thruster: 500 t
Drehmoment: 90 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.