Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Guadarrama
Spanien, Guadarrama
2002 – 2005
Doppelte Doppelschild-Power

Ein Eisenbahntunnel mit zwei Röhren und einer Gesamtlänge von 28,4 Kilometern soll es werden: Durch den zentralspanischen Höhenzug der Sierra de Guadarrama, nördlich von Madrid, soll die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Madrid und Segovia gebaut werden. Die Route verläuft unter dem Manzanare Nationalpark und ist geprägt von Granit mit Härten bis 160 MPa.

Es wird eine Rennstrecke für insgesamt vier Doppelschild-TBM, zwei von Herrenknecht (S-201 und S-202) und zwei von Wirth, die sich von Norden und von Süden jeweils ein enges Rennen lieferten. Mit gemeinschaftlichem Erfolg, denn in nur drei Jahren entstehen knapp 58 Kilometer Tunnel mit einem Bohrdurchmesser von 9,51 Metern. Die Doppelschild-TBM fräsen einen Meilenstein des maschinellen Tunnelvortriebs im Hartgestein in den Fels der Sierra de Guadrarrama und belegen eindrücklich die Leistungsfähigkeit des Maschinenprinzips.

Datenblatt

Land, Ort

Spanien, Guadarrama

Jahr

2002 – 2005

Anwendung

Eisenbahn

Geologie

Festgestein
Granit

Vortriebslänge

64.000 m

Maschinendaten

2x Doppelschild-TBM:
Durchmesser: 9.510 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 4.200 kW
Drehmoment: 20.647 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.