Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Hong Kong Shatin to Central Link
China, Hongkong
2014 – 2017

Der Shatin to Central Link (SCL) verlängert die Hongkonger Metrolinien “Ma On Shan Line” und “East Rail Line” und bindet die “West Rail Line” an. Durch diese strategischen Ost-West-(EWC) und Nord-Süd-(NSC)-Korridore werden Lücken im gesamten Metronetz von Hongkong geschlossen. Um die Entwicklung der Hafenstadt weiter voranzutreiben, führt in der dicht bebauten City am maschinellen Tunnelvortrieb kein Weg vorbei. Für den EWC bohren ein Herrenknecht-Mixschild und eine Variable-Density-TBM rund 7 Kilometer Tunnel. Als Teil des NSC entsteht in der pulsierenden Metropole nahe dem Hong Kong Convention and Exhibition Centre eine neue Metrostation. Drei weitere Herrenknecht-Mixschilde graben die zugehörigen vier Tunnelpassagen über eine Länge von gut 2 Kilometer.

East West Corridor

Die beiden maschinell aufzufahrenden Tunnelröhren für den EWC starten parallel am Causeway Bay Typhoon Shelter und docken übereinander an der neuen Exhibition Station an. Für diesen ersten Tunnelabschnitt gräbt sich ein Mixschild durch den Untergrund Hongkongs. Das zweite Teilstück führt vom Baufeld Convention Avenue / Fenwick Pier Street hin zur Admiralty Station. Für diesen äußerst sensitiven Vortrieb nahe der Küstenlinie durch gemischte Geologien mit Überdeckungen von teils nur rund 6 Metern kommt eine Variable-Density-TBM zum Einsatz. Das innovative Maschinenkonzept kombiniert die Vorteile der EPB- und der Mixschild-Technologie und erlaubt es im Verlauf einer Trasse flexibel auf geologische und hydrogeologische Veränderungen zu reagieren.

North South Corridor

Für den NSC erstellt ein Mixschild zwei 1.700 Meter lange Tunnel zwischen dem Ma Chai Hang Ventilation Building und Diamond Hill durch Granit. Im Wong-Tai-Sin-Bezirk verläuft die Trasse unter hohen Gebäuden hindurch. Hinzu kommen zwei weitere Mixschilde zum Einsatz. Sie fahren die 1.600 Meter langen Zwillingsröhren zwischen der To Kwa Wan und Ho Man Tin Station in heterogenen Böden auf.

Die Baustellencrews unterqueren alle Gebiete erfolgreich und ohne Beeinträchtigung der vorhandenen Bebauung. Im November 2017 werden mit dem finalen Durchbruch der letzten TBM auf dem EWC alle Vortriebsarbeiten für den Shatin to Central Link abgeschlossen.

Datenblatt

Land, Ort

China, Hongkong

Jahr

2014 – 2017

Anwendung

U-Bahn

Geologie

Heterogene Böden:
Leicht bis völlig verwitterter Granit, Meeresablagerungen, Auffüllungen, Sand, Schluff, Ton

Vortriebslänge

8.857 m

Maschinendaten

4x Mixschild
Durchmesser: 7.400 / 7.410 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 1.280 / 1.750 kW
Drehmoment: 4.039 / 4.510 / 4.680 kNm

1x Multi-Mode-TBM
Durchmesser: 7.410 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 1.920 kW
Drehmoment: 7.020 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.