Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Metrobus di Brescia
Italien, Brescia
2005 – 2009

Die norditalienische Stadt Brescia plante zur Entlastung des Straßenverkehrs ein vollautomatisches Personentransportsystem von rund 13 Kilometern Länge mit 17 Stationen. Kleine Transporteinheiten pendeln in hoher Frequenz im Gegenverkehr zwischen Anfangs- und Endpunkt. Knapp sechs Kilometer der Strecke im Stadtzentrum verlaufen unterirdisch. Entlang dieses Abschnittes sind acht Stationen vorgesehen, wovon vier unterirdisch gebaut werden müssen.

Ein EPB-Schild von Herrenknecht gräbt sich von November 2005 an durch Tuff, Schluff, Ton und Kies. Zur Konsolidierung des Baugrundes und zur Sicherung von historischen Bauten mit schlechter Bausubstanz sind Injektionen, Jet Grouting und Mikropfähle vorgesehen. Das Projekt kann mit der Einfahrt in den Zielschacht im Februar 2009 erfolgreich beendet werden.

Datenblatt

Land, Ort

Italien, Brescia

Jahr

2005 – 2009

Anwendung

U-Bahn

Geologie

Weiche Böden
Tuff, Schluff, Ton, Kies

Vortriebslänge

5.344 m

Maschinendaten

1x EPB-Schild:
Durchmesser: 9.150 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 2.000 kW
Drehmoment: 12.620 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.