Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Sydney Desalination Project
Australien, Sydney
2009

Aufgrund der stark schwankenden Niederschlagsmengen kann der Trinkwasserbedarf von Sydney nicht mehr allein durch Regenwasser gedeckt werden. Deshalb wird auf der südlich gelegenen Halbinsel Kurnell eine Meerwasserentsalzungsanlage gebaut, die bis zu 15 Prozent des täglich benötigten Trinkwassers der Vier-Millionen-Metropole liefern soll.

Um die Entsalzungsanlage mit den Wasseransaug- und -abflussstellen in der Tasmanischen See zu verbinden, kommen zwei baugleiche Herrenknecht-Micromaschinen vom Typ TBM3400XH zum Einsatz. Sie haben einen Durchmesser von 4,16 Metern und fahren zwei 2,5 Kilometer lange Strecken durch harten Sandstein auf, insgesamt vier Kurven mit einem Radius von 500 Metern inbegriffen.

Die Maschinen erreichen Monatsbestleitungen von bis zu 650 Metern. Insgesamt werden in beiden Tunneln jeweils 1.904 Tübbingringe präzise verbaut. Der termingerechte Durchbruch der beiden Herrenknecht-Maschinen am 7. und 8. Dezember 2008 ist ein wichtiger Beitrag, um die Anlage wie geplant Ende 2009 in Betrieb nehmen zu können.

Datenblatt

Land, Ort

Australien, Sydney

Jahr

2009

Anwendung

Wasser

Geologie

Festgestein
Sandstein

Vortriebslänge

5.158 m

Maschinendaten

2x Doppelschild-TBM:
Durchmesser: 4.340 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 1.000 kW
Drehmoment: 2.000 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.