Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Jangtse Querung
Nach dem erfolgreichen Abschluss des »Shanghai Changjiang Under River Tunnel Project« querten zwei weitere Mixschild-Giganten von Herrenknecht mit einem Durchmesser von 14,93 m den Jangtse-Fluss.  Am 20. Mai und am 22. August erreichten diese in Nanjing nach knapp 3 km Untergrundfahrt ihr Ziel. Der »Nanjing Yangtze River Tunnel« mit drei Spuren je Fahrtrichtung wird den Straßenverkehr der Großstadt entlasten.

Nanjing, China / Schwanau, Deutschland, 22. August 2009. Nanjing, das Zentrum der Provinz Jiangsu, ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt auf der Achse von Shanghai ins Landesinnere. Um den rasant wachsenden Verkehr zu kanalisieren, entsteht  je Fahrtrichtung ein dreispuriger Straßentunnel unter dem Fluss Jangtse. Die beiden Röhren des »Nanjing Yangtze River Tunnel« sind 2.985 Meter und 2.990 m lang. Herrenknecht erhielt den Auftrag, dafür zwei Mixschilde mit einem Durchmesser von je 14,93 Metern zu liefern. Sie gehören zu den größten der Welt. Nach Vortriebsstart im Januar 2008 (Mixschild S-349) beziehungsweise Mai 2008 (Mixschild S-350) durchquerten beide Maschinen sehr anspruchsvolles Terrain. Wasserdrücke bis zu 7,5 Bar mussten an der Tunnelbrust absolut zuverlässig gestützt werden. Mit teilweise lediglich 30 Metern Überdeckung zur Flusssohle bahnten sich die Giganten sicher den Weg durch stark wasserhaltige Kies- und Schluffschichten.

Am 20. Mai 2009 stach die Herrenknecht S-350 auf der linken Trasse in den Zielschacht ein, die S-349 erreichte ihre Vortriebsendstation am 22. August 2009. Die beiden projektausführenden Unternehmen »Nanjing Changjiang Tunnel Project Co., Ltd.« und »China Railway 14th Bureau Group Co. Ltd.« können stolz auf das Erreichte sein. Bis zu 32 m fertig gestellte Tunnelröhre pro Tag ist ein Spitzenwert in dieser Durchmesserklasse. Ende Juli 2009 kam die beste Wochenleistung zustande: 146 m neu produzierte Tunnelröhre. Gute Leistung wurde auch Herrenknecht-Experten attestiert. Alois Eisendle, Verantwortlicher der Herrenknecht AG für das Nanjing-Projekt vor Ort, erfuhr für seine Projekt-Performance eine besondere Ehrung. Er erhielt die »May Honorary Labor Medal« der Gewerkschaftsvereinigung der Provinz Jiangsu (Federation of Trade Unions of Jiangsu Province).

Chinesische Auftraggeber schätzen Herrenknecht als Lieferanten von groß dimensionierten Vortriebsmaschinen für besonders anspruchsvolle Missionen. In Shanghai schlossen im vergangenen Jahr die beiden weltgrößten Mixschilde (S-317, S-318, Ø 15,43 m) den Vortrieb von zwei 7,47 Kilometer langen Tunneln erfolgreich ab. Sie werden noch in diesem Jahr für den Verkehr freigegeben und verbinden damit rechtzeitig zur Expo 2010 den Stadtteil Pudong mit der Flussinsel Changxing. Mit diesem Projekt wurden weltweit neue Standards im maschinellen Tunnelbau gesetzt. Beide Röhren mit jeweils drei Fahrspuren entstanden in nur 20 Monaten Vortriebszeit.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.