Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Amu Darya River Crossing
Turkmenistan, Karabekaul
2009 – 2010
Pipeline-Rekord

Mit zwei HDD-Rigs von Herrenknecht wird der größte jemals realisierte Pipelinedurchmesser unter höchstem Termindruck in der unwirtlichen Steppe Turkmenistans nahe der Grenze zu Afghanistan und Usbekistan verlegt. Die umfassende Unterstützung durch Herrenknecht-Ingenieure über den gesamten Projektverlauf ist dem Kunden bei diesem herausfordernden Unterfangen hochwillkommen. Vor Ort sind auch ein Pipe Thruster sowie leistungsfähige Separationsanlagen von Herrenknecht.

Am Ende steht nach nur sechs Monaten im Februar 2010 der gemeinsame Projekterfolg: Eine Pipeline mit einem Durchmesser von 56 Zoll wird über eine Länge von 1.705 Meter durch eine 72-Zoll-Bohrung gezogen. Sie unterquert den 800 Meter breiten Fluss Amudarja und vervollständigt die Malay-Bagtiyarlyk-Passage einer neuen Gaspipeline, die über 7.000 Kilometer von China bis Turkmenistan verläuft.

Datenblatt

Land, Ort

Turkmenistan, Karabekaul

Jahr

2009 – 2010

Anwendung

Gas

Geologie

Weiche Böden
Heterogene Böden
Sand, Sandstein, Lehm

Vortriebslänge

1.705 m

Maschinendaten

1x HDD-Rig:
Durchmesser: 1.422 mm
Ausbauverfahren: Pipeline
Zugkraft: 250 t
Drehmoment: 90 kNm

1x HDD-Rig:
Durchmesser: 1.422 mm
Ausbauverfahren: Pipeline
Zugkraft: 400 t
Drehmoment: 120 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.