Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Choindez
Schweiz, Choindez
2008 – 2009
Doppelter Nutzen

Selbst für Schweizer Verhältnisse, nach denen ein Tunnel eine gewisse Alltäglichkeit hat, ist die neue Autobahn A16 („Transjurane“) etwas Besonderes. Auf einer Länge von 84 Kilometern befinden sich insgesamt elf Tunnel mit einer Mindestlänge von einem Kilometer, so auch der Tunnel de Bure (Herrenknecht-Einfachschild-TBM).

Zur Umfahrung der Schlucht von Choindez wird ein 3,2 Kilometer langer Tunnel benötigt. Bevor der eigentliche Straßentunnel gebaut wird, bohrt eine Gripper-TBM von Herrenknecht einen Tunnel, der später als Rettungsstollen fungiert. Gleichzeitig werden durch den Maschinenvortrieb von September 2008 bis November 2009 wertvolle Erkenntnisse über die geologischen und hydrologischen Eigenschaften des Berges gesammelt, die für den Bau des Straßentunnels von großem Nutzen sind.

Datenblatt

Land, Ort

Schweiz, Choindez

Jahr

2008 – 2009

Anwendung

Sicherheitstunnel

Geologie

Festgestein
Molasse, Kalkstein

Vortriebslänge

2.418 m

Maschinendaten

1x Gripper-TBM:
Durchmesser: 3.630 mm
Ausbauverfahren: Felssicherung
Antriebsleistung: 640 kW
Drehmoment: 857 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.