Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Eastside LRT Project Los Angeles
Vereinigte Staaten von Amerika, Los Angeles, CA
2006

Sechs Linien umfasst das Netz der U-Bahnen und Stadtbahnen (LRT, Light Rail Traffic) im kalifornischen Los Angeles. Die „Gold Line“ verläuft von Pasadena bis zur Union Station in „Downtown LA“. Es fehlt die Verlängerung der Stadtbahnlinie in Richtung East Los Angeles. Im Stadtteil Boyle Hights sind die Straßen zu eng, sodass für den neuen Abschnitt der „Gold Line“ die Gleise entlang der First Street in den Untergrund verlegt werden müssen. Den Job übernehmen die beiden EPB-Schilde „Lola“ und „Vicki“.

Die beiden Maschinen werden aufwendig gegen Schlagwetter geschützt, da im Untergrund von Los Angeles mit Grubengasen zu rechnen ist. Der Schutz betrifft beispielsweise die Motoren, aber auch jeden einzelnen Schalter. Von der Förderschnecke verläuft anstelle eines offenen Förderbandes eine horizontale, geschlossene Schnecke bis zum besser belüfteten Ende des Nachläufers.

Im Dezember und November 2006 schließen „Lola“ und „Vicki“ ihre Vortriebe erfolgreich ab.

Datenblatt

Land, Ort

Vereinigte Staaten von Amerika, Los Angeles, CA

Jahr

2006

Anwendung

U-Bahn

Geologie

Weiche Böden
Alluvium

Vortriebslänge

3.911 m

Maschinendaten

2x EPB-Schild:
Durchmesser: 6.514 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 945 kW
Drehmoment: 4.377 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.