Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Ejpovice-Tunnel
Tschechische Republik, Ejpovice
2015 – 2017
Multi-Mode-Premiere in Osteuropa

Für den Ejpovice-Tunnel im Westen Tschechiens kommt erstmals in Osteuropa eine Multi-Mode-TBM von Herrenknecht zum Einsatz. Mit einem Durchmesser von knapp 10 Metern fährt die speziell auf die Baugrundverhältnisse angepasste Großmaschine zwei jeweils rund 4 Kilometer lange Eisenbahntunnel zwischen Rokycany und Pilsen auf. Die Vortriebsmannschaften des beauftragten Bauunternehmens erreichen Bestleistungen von bis zu 182 Metern pro Woche und feiern im Oktober 2017 den Durchbruch der zweiten Röhre.

Der Ejpovice-Tunnel trägt als Herzstück des Streckenausbaus zu einer deutlichen Verkürzung der Reisezeit zwischen Pilsen und der Hauptstadt Prag auf unter eine Stunde bei. Zusätzlich wird die Region rund um Pilsen – mit rund 170.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Tschechiens – besser an das transeuropäische Verkehrsnetz angebunden.

Zwei Drittel der beiden Tunnelröhren erstellt die Multi-Mode-TBM von Herrenknecht durch Schiefer-Quarzit und tonhaltiges Erdreich im geschlossenen EPB-Modus mit Schneckenförderung. Die letzten rund 1,1 Kilometer bohrt die Maschine auf beiden Strecken durch harten Spilit-Fels, wofür sie auf den offenen Einfachschild-Modus mit Förderbandaustrag umgerüstet wird. Die Umbauten erfolgen im Tunnel innerhalb von nur zwei Wochen.

Die Abbauwerkzeuge werden ebenfalls für den jeweils zweiten Streckenabschnitt gewechselt. Für den Streckenabschnitt im Einfachschild-Modus kommen 19-Zoll-Schneidrollen zum Einsatz, anstelle der vorher verwendeten 18-Zoll-Schneidrollen. Der größere Rollendurchmesser ermöglicht einen höheren Anpressdruck im anstehenden Hartgestein und damit längere Laufzeiten ohne Werkzeugwechsel.

Neben der TBM trägt ein Equipmentpaket aus dem Herrenknecht Konzern zum Projekterfolg bei. Für den Transport der Tübbinge und weiterer Materialien kommen Multi-Service-Fahrzeuge von Techni-Métal Systèmes zum Einsatz. Außerdem beinhaltet der Lieferumfang eine Kühlturmanlage und von H+E die Förderbandanlagen für den Abraumtransport.

In den Händen der erfahrenen Mineure stellt die Multi-Mode-Technologie von Herrenknecht im Ejpovice-Tunnel ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis. Mit dem größten in Tschechien bisher eingesetzten TBM-Durchmesser fahren sie erfolgreich den längsten Eisenbahntunnel des Landes auf. 

Datenblatt

Land, Ort

Tschechische Republik, Ejpovice

Jahr

2015 – 2017

Anwendung

Eisenbahn

Geologie

Heterogene Böden:
Schiefer-Quarzit, Ton, Spilit

Vortriebslänge

8.300 m

Maschinendaten

1x Multi-Mode-TBM:
Durchmesser: 9.840 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 4.000 kW
Drehmoment: 23.707 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.