Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Empire Connector Extension
Vereinigte Staaten von Amerika, Corning, NY
2013

Über eine Strecke von 24 Kilometern soll die Empire Connector Pipeline vom Steuben County im US-Bundestaat New York bis zum Tioga County in Pennsylvania verlängert werden, um höhere Kapazitäten für den Transport von Schiefergas im Nordosten der USA zu schaffen.

Eine besondere Herausforderung dieses Großprojekts stellt ein knapp 1 Kilometer langer Abschnitt südöstlich der Stadt Corning dar: Der Chemung River, die Interstate 86, der State Highway 352, eine lokale Straße sowie eine große Eisenbahnlinie und das umgebende Sumpfgebiet müssen sicher unterquert werden. Die geologischen Voruntersuchungen im Projektgebiet zeigen, dass die oberen Bodenschichten hauptsächlich aus rolligen, grobkörnigen Schichten zusammengesetzt sind – bei dieser Geologie stößt das bewährte HDD-Verfahren an seine technischen Grenzen. Die Ausführung der grabenlosen Bohrung verlangt daher nach einem spezifisch angepassten Vortriebskonzept. Die Planungsingenieure entscheiden sich für eine Kombination aus der Direct-Pipe-Technologie von Herrenknecht und dem klassischen Horizontal Directional Drilling (HDD).

Auf der Südseite des Flusses kommt zunächst das Direct-Pipe-Equipment zum Einsatz. Mit Hilfe der flexiblen, flüssigkeitsgestützten AVN-Technologie wird eine 110 Meter lange Strecke durch die rollige Geologie sicher aufgefahren, bis der tieferliegende, standfeste Schieferboden erreicht ist. Anschließend wird die Rohrleitung mitsamt der AVN800-Maschine mit dem Pipe Thruster komplett zurückgezogen. Eine dicke Bentonit-Suspension schützt das Bohrloch gleichzeitig vor einem Kollaps. Nach dem Rückzug wird mit einem hydraulischen Hammer ein Schutzrohr eingerammt, das anschließend auch als Führungsrohr mit passendem Winkel für die HDD-Bohrung dient. Im Schieferboden kann die lange HDD-Bohrung daraufhin problemlos ausgeführt werden, bevor der Schutztunnel schlussendlich nach dem Einzug  des Produktrohrs wieder hydraulisch entfernt wird.

Das Projekt in New York zeigt damit, dass auch schwierigste Projekte durch den intelligenten, kombinierten Einsatz verschiedener bewährter Technologien sicher und effizient ausgeführt werden können.

Datenblatt

Land, Ort

Vereinigte Staaten von Amerika, Corning, NY

Jahr

2013

Anwendung

Gas

Geologie

Heterogene Böden
Kies, Sand, Schluff, Ton, Findlinge

Vortriebslänge

130 m

Maschinendaten

1x Direct Pipe:
Durchmesser: 1.067 mm
Ausbauverfahren: Pipeline
Schubkraft Pipe Thruster: 750 t
Drehmoment: 90 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.