Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Ghatkopar High Level Tunnel
Indien, Mumbai
2001 – 2002

Die Stadt Mumbai produziert täglich 2,7 Millionen Liter Abwasser, welches meist ungefiltert ins Arabische Meer fließt. Die Weltgesundheitsbehörde und die Weltbank haben sich daher entschlossen, die Stadt beim Bau eines hochmodernen Abwassersystems zu unterstützen. Teil des Projekts ist ein 2,6 Kilometer langer Tunnel, der grabenlos aufgefahren werden soll. Herausforderungen sind der massive und verwitterte Basalt und der Grundwasserpegel.

Zum Einsatz kommt eine Herrenknecht TBM2500XH, die zum Knacken des Basalts mit 21 Disken ausgestattet ist. Das Eindringen von Grundwasser in den Tunnel beim Ringbau wird durch eine Schildschwanzdichtung vermieden. Das Wasser, das durch das Schneidrad in die Maschine gelangt, wird rückseitig abgepumpt. Vortriebsbeginn ist im Juli 2001. Bereits nach 14 Monaten kann der Vortrieb beendet werden.

Datenblatt

Land, Ort

Indien, Mumbai

Jahr

2001 – 2002

Anwendung

Abwasser

Geologie

Festgestein
Massiver und verwitterter Basalt

Vortriebslänge

2.600 m

Maschinendaten

1x Einfachschild-TBM:
Durchmesser: 3.065 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 500 kW
Drehmoment: 1.800 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.