Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Heathrow Airside Road Tunnel
Großbritannien, Heathrow
2002 – 2003

London Heathrow ist einer der weltgrößten Flughäfen. Durch den Heathrow Airside Road Tunnel soll das westliche Flughafenareal logistisch an das Terminal angebunden werden. Zwei je 1.273 Meter lange Tunnelröhren gilt es aufzufahren; dabei soll nicht nur der Taxiway des Flughafens unterquert, sondern auch der bereits bestehende Heathrow Express Tunnel gekreuzt werden. Chirurgische Präzision ist gefragt beim Bau eines Tunnels mit mehr als neun Metern Durchmesser.

Der EPB-Schild S-185 kann sowohl im Druckluftmodus als auch im klassischen EPB-Modus mit mechanischer Ortsbruststützung betrieben werden, um mögliche heterogene Zonen in der Geologie optimal zu durchfahren. Mit Erfolg, denn bereits nach zehn Monaten Vortrieb sind beide Röhren im Juni 2003 fertiggestellt, ohne dass die eng definierten Grenzwerte bei Hebungen oder Setzungen auch nur annähernd erreicht wurden.

Datenblatt

Land, Ort

Großbritannien, Heathrow

Jahr

2002 – 2003

Anwendung

Straße

Geologie

Weiche Böden
London Ton

Vortriebslänge

2.546 m

Maschinendaten

1x EPB-Schild:
Durchmesser: 9.150 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 2.800 kW
Drehmoment: 17.196 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.