Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Pipeline Poggio Renatico – Cremona
Italien, Bologna
2011 – 2012

Der italienische Gasversorger Snam Rete Gas S.p.A. will mit dem Bau der 150 Kilometer langen Poggio Renatico – Cremona Gaspipeline die Flexibilität, Kapazität und Zuverlässigkeit für den Gastransport in der Po-Ebene nachhaltig erhöhen. Die neue, hochleistungsfähige Pipeline wird zukünftig die über 50 Jahre alte 22-Zoll-Gaspipeline zwischen den Städten Cremona und Minerbio ersetzen. Bei verschiedenen Flussquerungen zwischen der Region Emilia Romagna und der Lombardei entscheidet sich das Bauunternehmen für die grabenlose Vortriebstechnik, um die Umwelt so wenig wie möglich zu stören.

In der Nähe von Bologna kommt bei der knapp 400 Meter langen Querung des Flusses Scolo Riolo erstmals in Italien das Verfahren Direct Pipe® zum Einsatz. In nur 15 Vortriebstagen kann die vorgefertigte und ausgelegte 48-Zoll-Polyethylen-Pipeline exakt mit bis zu 3,6 Metern pro Stunde unter dem Fluss installiert werden. Der Herrenknecht Pipe Thruster schiebt die Pipeline und die vorne angekoppelte AVN-Maschine mit zuletzt 60 Tonnen Schub in das Bohrloch ein. Die Pipeline wird in einem einzigen Arbeitsschritt schnell und sicher verlegt.

Insgesamt drei weitere Crossings werden beim Bau der Pipeline Poggio Renatico - Cremona mit dem Verfahren Direct Pipe® erfolgreich bewältigt.

Datenblatt

Land, Ort

Italien, Bologna

Jahr

2011 – 2012

Anwendung

Gas

Geologie

Weiche Böden
Sand, Lehm

Vortriebslänge

2.073 m

Maschinendaten

1x Direct Pipe:
Durchmesser: 1.295 mm
Ausbauverfahren: Pipeline
Schubkraft Pipe Thruster: 500 t
Drehmoment: 150 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.