Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Powergrid Transmission Cable Tunnel
Singapur
2014 – 2016

Der Stadtstaat Singapur ist einer der fortschrittlichsten und wohlhabendsten Staaten in ganz Asien. Mit über 5.5 Millionen Bewohnern und einer Bevölkerungsdichte von rund 8.000 Einwohnern pro Quadratkilometer ist Singapur aktuell das am drittdichtesten besiedelte Land der Welt. In den vergangenen 50 Jahren hat sich die Bevölkerung nahezu verdreifacht. Um mit dem Wachstum des Stadtstaates auch weiterhin mithalten zu können, baut Singapore Power, der größte Energieversorger des Landes, die unterirdischen Versorgungsleitungen aus.


Singapur wappnet sich für die Zukunft

Das bestehende Energieversorgungsnetz Singapurs wurde in konventioneller offener Bauweise 3 Meter unter der Erde verlegt. In dieser Tiefe verlaufen auch Abwasser- und Gasleitungen. In 12 Metern Tiefe folgen unterirdische Expressstraßentunnel, 30 Meter unter der Oberfläche befindet sich das U-Bahn-Netzwerk und noch 10 weitere Meter darunter ist die Kanalisation verlegt. Um maßgebliche Behinderungen des öffentlichen Lebens zu verhindern und Singapur im Energiesektor zukunftssicher aufzustellen, müssen die neuen Elektrizitätskabeltunnel unter diesen bestehenden Infrastrukturen gebaut werden. Für eine wirtschaftliche und schnelle Umsetzung kommen in bis zu 60 Metern Tiefe daher Tunnelbohrmaschinen (TBM) für den Bau von 35 Kilometern neuer Tunnelstrecke zum Einsatz. Die beiden neuen Tunnelstränge mit einem Innendurchmesser von 6 Metern verlaufen in 18.5 Kilometern Länge von Norden nach Süden und über 16.5 Kilometer von Osten nach Westen.


Herrenknecht liefert drei Mixschilde für die Nord-Süd-Strecke

Für den Bau einer Teilstrecke des Nord-Süd-Tunnels liefert Herrenknecht drei TBM vom Typ Mixschild mit einem Schilddurchmesser von 6.960 mm. Die Maschinen werden von Herrenknecht eigens für den Einsatz in der sehr abrasiver Geologie unter Singapur, dem Bukit Timah Granit und der Jurong Formation, bei Wasserdrücken zwischen 4 und 6 Bar designt und gebaut. 


Im Akkord zum Erfolg

Die erste TBM beginnt ihren Vortrieb im Juni 2014 im Marymount-Schacht und fährt ihren 2.767 Meter langen Tunnel in Richtung Ang Mo Kio im Norden auf. Wenige Monate später, im September 2014 und Februar 2016, starten die beiden weiteren Mixschilde zeitlich versetzt vom Pie-Schacht aus ihre 2.188 und 2.264 Meter langen Vortriebe. Alle Tunneltrassen verlaufen überwiegend unter öffentlichen Straßen. Die Mixschilde weisen für die Geologie sehr gute Spitzenvortriebswerte von 14 Metern pro Tag und über 92 Metern pro Woche auf. Am 14. Mai 2016 erreicht die letzte der drei Herrenknecht-TBM erfolgreich den Zielschacht May und damit den Verbindungspunkt zum Ost-West-Tunnel.


Powergrid Transmission Cable Tunnel

Datenblatt

Land, Ort

Singapur, Singapur

Jahr

2014 – 2016

Anwendung

Elektrizität

Geologie

Heterogene Böden:
Leicht bis stark verwitterter Granit, lehmiger Sand, sandiger Ton, Alluvium, Sandstein und Tonstein (Jurong Formation)

Vortriebslänge

7.220 m

Maschinendaten

3x Mixschild:
Durchmesser: 6.960 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 1.750 kW
Drehmoment: 4.039 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.