Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Queens Bored Tunnels CQ031
Vereinigte Staaten von Amerika, New York City, NY
2011 – 2012

Die „Queens Bored Tunnels“ bilden einen Teil des „East Side Access Project“ und sie sind die letzte wichtige Tunnelverbindung von Queens zum Grand Central Terminal in Manhattan. Nach Fertigstellung des „East Side Access Project" wird die Long Island Rail Road, die landesweit am meisten frequentierte Bahnverbindung für Pendler, an den New Yorker Grand Central Terminal angebunden sein und bietet damit eine direkte Verbindung von Long Island und dem östlichen Queens zu Manhattans East Side.

Zwei Herrenknecht-Spezialisten für sicheren Vortrieb in anspruchsvoller Geologie, die beiden Mixschilde S-558 und S-559, stellen sich der Herausforderung. Die beiden Maschinen sind die ersten dieser Art, die in New York zum Einsatz kommen. Sie sind darauf ausgelegt, dass sie sich ihren Weg sowohl durch Fels als auch durch Mischböden und dichten Geschiebemergel sicher unter viel befahrenen Bahngleisen bahnen können. Die Vortriebe laufen zügig und sicher von Juni bzw. August 2011 bis Mai bzw. Juli 2012.

Neben dem Projekt in Queens sind auch auf der anderen Seite des East Rivers Herrenknecht-Tunnelbohrer erfolgreich: eine Gripper-TBM für den Bau der Second Avenue Subway und zwei Doppelschild-TBM für die Verlängerung der Linie 7.

Datenblatt

Land, Ort

Vereinigte Staaten von Amerika, New York City, NY

Jahr

2011 – 2012

Anwendung

U-Bahn

Geologie

Weiche Böden
Heterogene Böden
Geschiebemergel, Schluff und Sand, Ton, Kies und Fels

Vortriebslänge

3.204 m

Maschinendaten

2x Mixschild:
Durchmesser: 6.840 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 2.000 kW
Drehmoment: 4.040 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.