Rio Chira Crossing
Peru, Piura
2021

In der Region Piura in Peru wurde im Herbst 2021 ein 6‘‘-PE-Schutzrohr für eine Datenleitung, sowie eine 10‘‘-Gaspipeline aus Stahl installiert. Das bauausführende Unternehmen Conveca musste hierbei mithilfe eines HK300T HDD-Rig und ohne Unterstützung eines Anti-Rigs den Rio Chira über eine Länge von zweimal 2.000m queren. Von Herrenknecht kamen weiterhin eine mobile Vorbrecheinheit sowie ein Hochdruckpumpenaggregat zum Einsatz.

Die Länge und Geologie der Bohrung bargen besondere Herausforderungen, die Conveca mit seinen Projektpartner OPTIMUM (Engineering), BM Drilling (Personal und Consulting) und IDS (Drilling Equipment) hervorragend meisterte. Es wurden Vorbereitung getroffen wie die Installation eines High-Torque-Upgrades an der Maschine durch Servicespezialisten von Herrenknecht, die Analyse einer möglichen hydraulischen Rissbildung sowie die Beschaffung von technischem Equipment, um die Bohrung schneller und sicherer zu machen. So kam während des Projekts auch ein neuartiges Casing zum Einsatz, welches über ein Schnellkupplungssystem verfügt. Die Casingpipes konnten dadurch innerhalb von 5 Minuten sicher miteinander verbunden werden.

Datenblatt

Land, Ort

Peru, Piura

Jahr

2021

Anwendung

Gas, Elektrizität

Geologie

Weicher Boden, Ton und Sand

Vortriebslänge

2.000 m

Maschinendaten

HDD Rig
Rohrdurchmesser: 152 mm / 254 mm
Zugkraft: 300 t
Drehmoment: 120 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Steffen Dubé President and General Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser Commercial Manager Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.