Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Tren Ligero de Guadalajara
Mexiko, Guadalajara
2016 – 2018

Guadalajara ist eine der größten Städte Mexikos. Bereits seit 1989 verkehren in der Stadt mit 1.5 Millionen Einwohnern U-Bahn-Züge. Die neu entstehende, dritte Linie zwischen Zapopan, Guadalajara, Tlaquepaque und Tonala ist 22 Kilometer lang und bedient nach ihrer Fertigstellung fünf unterirdische Stationen. 233.000 Passagiere werden täglich erwartet.

Das Herrenknecht-EPB-Schild "La Tapatia" mit 11.5 m Durchmesser gräbt für die neue U-Bahn einen 4.5 Kilometer langen Tunnel. Zuvor kam die Tunnelbohrmaschine (TBM) bereits in Barcelona zum Einsatz. Für ihre Mission in Mexiko stattet Herrenknecht sie unter anderem mit einem neuen, eigens auf die heterogene Geologie abgestimmten Schneidrad aus. Im Juli 2016 fällt der Startschuss für die Vortriebsarbeiten der unterirdischen Teilstrecke.

Der Vortrieb in 20 bis 30 Metern Tiefe wird genauestens überwacht. An der Tunneltrasse liegende Gebäude werden mit Laserequipment millimetergenau vermessen, um mögliche Auswirkungen der unterirdischen Bohrarbeiten auf die Bauwerke sofort erkennen zu können. Schäden am historischen Stadtkern von Guadalajara wird so bestmöglich vorgebeugt. Der erfolgreiche Durchbruch sowie die Fertigstellung des Tunnelrohbaus können im Mai 2018 gefeiert werden.

Datenblatt

Land, Ort

Mexiko, Guadalajara

Jahr

2016 – 2018

Anwendung

U-Bahn

Geologie

Heterogene Böden:
Tuff, schluffiger Sand, Basalt

Vortriebslänge

4.003 m

Maschinendaten

1x EPB-Schild
Durchmesser: 11.520 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 6.300 kW
Drehmoment: 44.081 kNm

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.