Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Follo Line Oslo
 

Logistische Meisterleistung für anspruchsvolles Hardrock-Projekt

Die Aufgabe 

Die Follo Line ist eines der größten Infrastrukturprojekte in Norwegen. Das Herzstück der neuen Eisenbahnverbindung von Oslo in Richtung Süden nach Ski ist ein 20 Kilometer langer, doppelröhriger Tunnel. Vier Doppelschilde von Herrenknecht sollen die Strecken durch härtesten Fels schnellstmöglich vorantreiben. Damit alle 4 Maschinen frühstmöglich starten können, müssen die Werksmontage in Deutschland, der Transport nach Norwegen und die Baustellenmontage in zwei unterirdischen Kavernen mit Höchsttempo ablaufen. 

  • Projektname: Follo Line 
  • Anwendung: Eisenbahn
  • Tunnellänge: 37.270 m (insgesamt 4 Teilstrecken)
  • Geologie: Gneis
  • Kunde: Acciona Ghella Joint Venture (AGJV)
  • Maschinentyp: 4x Doppelschild-TBM 
  • Durchmesser: 9.900 mm
  • Ausbauverfahren: Tübbingausbau

Die Herrenknecht-Service-Lösung

Alle 4 Doppelschild-Maschinen für das Follo Line-Projekt werden von Herrenknecht im Stammsitz in Schwanau gefertigt und gemeinsam mit den Kunden in Betrieb genommen. Die Werksabnahme für die erste TBM im März 2016 erfolgte bereits elf Monate nach Auftragseingang. 

Herrenknecht plant in enger Abstimmung mit dem AGJV den Transport und die zeitlich ideale Anlieferung auf der zentralen Großbaustelle in Norwegen, sodass alle Komponenten vor Ort passgenau im geforderten Zeitrahmen zusammengebaut werden können. Zeitweise sind rund dreißig unserer Serviceexperten gleichzeitig vor Ort, um den Aufbau der Maschinen tatkräftig zu unterstützen. Neben Service-Ingenieuren unter anderem erfahrene Mechaniker, Hydrauliker, Elektriker und Supervisor. Alle vier großen Doppelschilde werden so innerhalb von nur sechs Monaten ab Anlieferung in Norwegen vortriebsbereit gemacht. Nur 19 Monate liegen zwischen Vertragsunterschrift und dem Arbeitsbeginn der vierten und damit letzten Maschine in Oslo im November 2016. Dadurch kann das Pionierprojekt sogar früher als geplant mit dem Vortrieb starten.

Auch im weiteren Verlauf des Projekts arbeiten die Service-Profis von Herrenknecht eng mit dem bauausführenden Joint Venture zusammen. Das maßgeschneiderte Service-Paket beinhaltet unter anderem eine umfangreiche Vortriebsbegleitung sowie das komplette Cutter Management.

Projektvorteile

  • Eine präzise Transportplanung sorgt für termin- und bedarfsgerechte Anlieferung aller TBM-Komponenten auf der Baustelle

  • Der Aufbau und die Inbetriebnahme von vier Großdurchmesser-Maschinen gelingt dank Unterstützung von Herrenknecht-Service-Personal in nur sechs Monaten

  • Kunde gewinnt mehrere Monate wertvolle Zeit dank vorgezogenem Vortriebsstart

„Dank der optimal abgestimmten und schnellen Montage waren wir dem offiziellen Zeitplan mit dem Start der TBM rund vier Monate voraus“

Fernando Vara, Projektdirektor Acciona-Ghella Joint Venture

Erfahren Sie hier mehr zum Follo Line Projekt

Noch Fragen?

Wir stehen bereit!

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.