Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Tuen Mun - Chek Lap Kok Link

 

Full-Service-Support zur Markteinführung einer Produktinnovation

Die Aufgabe

Das Großprojekt Tuen Mun – Chek Lap Kok Link in Hong Kong verbindet den Flughafen mit dem Stadtteil Tuen Mun durch einen unter dem Meer geführten, gigantischen zweiröhrigen Straßentunnel. Die hohen Sicherheitsbestimmungen für den Autoverkehr erfordern in regelmäßigen Abständen Querschläge als Flucht- und Rettungstunnel zwischen den Tunnelröhren. Die Erstellung solcher Querschläge unter anstehendem Wasserdruck ist bisher nur sehr aufwändig und zeitintensiv realisierbar, z.B. mit Vereisungstechnik. Darum entwickelt Herrenknecht für das Projekt in Hong Kong ein neues Verfahren auf Basis der bewährten AVN-Technologie. Für den Ersteinsatz stellt Herrenknecht dem Kunden zur Vortriebsbegleitung erfahrenes Service-Personal zur Seite. 

  • Projektname: Hong Kong Tuen Mun – Chek Lap Kok Link (TMCLKL)
  • Anwendung: Rettungs- und Fluchttunnel
  • Tunnellänge: 44 Querschläge x 14 m
  • Geologie: Meeresablagerungen, Granit, Ton, Schluff, Sand, Kies
  • Grundwasserdruck bis zu 4,5 bar
  • Kunde: Dragages-Bouygues JV
  • Maschinentyp: 2 x AVN3000 
  • Bohrdurchmesser: 3.605 mm
  • Ausbauverfahren: Rohrvortrieb 

Herrenknecht-Service-Lösung

Mit dem neuen Verfahren zur Erstellung von Querschlägen starten das Dragages-Bouygues JV und Herrenknecht gemeinsam ein Pilotprojekt. Die Bauwerke müssen darüber hinaus bei laufenden Vortriebsarbeiten in den großen Tunneln ausgeführt werden. Schon im Vorfeld floss daher viel Engineering-Know-how und Erfahrung in die Projekt- und Ausführungsplanung sowie das Design der Technik. Um den Erfolg auch während des Vortriebs zu sichern, ist ständig sehr erfahrenes Herrenknecht-Personal vor Ort und auch in regelmäßigem Austausch mit den Experten in Schwanau. Für jede Schicht stellt Herrenknecht zwei Supervisor und vier Service-Techniker sowie einen TBM-Operator zur Verfügung. Direkte Kommunikation und kurze Abstimmungswege sorgen dafür, dass bereits im Verlauf der ersten Querschläge eine steile Lernkurve erreicht wird. Am Ende liegt die durchschnittliche Bauzeit pro Querschlag bei knapp 21 Tagen, was den geforderten Werten entspricht. Ein Beleg dafür, dass für die Abwicklung von Pionierprojekten permanente Service-Unterstützung einen entscheidenden Faktor darstellt.

Projektvorteile

  • Profundes Engineering-Know-how und erfahrenes Service-Personal ermöglichen in Kombination auch bei anspruchsvollen Projekten mit neuentwickelter Pioniertechnologie Top-Ergebnisse

  • Direkte Kommunikation vor Ort hilft, Problemlösungsprozesse zu beschleunigen und sorgt damit für steile Lernkurven zum Vorteil des Projekts

  • Neue Technologien können dank guter Partnerschaft zwischen Bauunternehmen und Maschinenhersteller zukünftige Anwendungsfelder erschließen

Noch Fragen?

Wir stehen bereit!

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.