Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.

Akzeptieren

Los Angeles Metro
Vereinigte Staaten von Amerika, Los Angeles, CA
2016 – heute
Erfolgsstory in Kalifornien

Sechs Tunnelbohrmaschinen von Herrenknecht vom Typ EPB-Schild treiben in Los Angeles den dringend benötigten Ausbau der U-Bahn und damit der Kapazitäten des Öffentlichen Nahverkehrs voran.

Für einen Teilabschnitt des Crenshaw/LAX Transit Corridors arbeitet sich von Mai 2016 und April 2017 der Erddruckschild (EPB) „Harriet“ im Untergrund voran. Die Herrenknecht-TBM (Ø 6,51m) fährt zunächst einen 1,6 Kilometer langen Tunnel zwischen den zukünftigen Stationen Expo/Crenshaw und Leimert Park auf. Anschließend wird sie demontiert und für die zweite, parallele Strecke zum Startschacht zurücktransportiert. Im April 2017 schließt „Harriet“ mit dem zweiten Durchbruch im Zielschacht an der Station Leimert Park ihre Mission unter Los Angeles ab. Rekordvortriebswerte von 43 Metern innerhalb von 24 Stunden mit einem EPB-Schild dieser Größe stellen für die Stadt Los Angeles eine neue Bestmarke dar – vier weitere Male konnten 40 oder mehr Meter pro Tag aufgefahren werden. Dank Wochenbestleistungen von 170 Metern kann der Crenshaw/LAX Transit Corridor voraussichtlich plangemäß im Jahr 2019 in Betrieb gehen.

Im Februar 2017 erfolgt der Startschuss für den Erddruckschild „Angeli“ für einen Teilabschnitt des Regional Connector Transit Corridors. Er dient dazu, bestehende Metrostrecken der Gold, Blue und Expo Linien zu neuen und schnelleren Direktverbindungen zu verknüpfen. Dadurch können Einheimische und Gäste ab 2020 ohne Umstieg in Nord-Süd-Richtung von Azusa nach Long Beach und in Ost-West-Richtung von East Los Angeles nach Santa Monica reisen. „Angeli“ beendet die erste von zwei 1,7 Kilometer langen Vortriebsstrecken am 18. Juli mit dem erfolgreichen Durchbruch zum Zielschacht der 4th Street. Den finalen Durchbruch feiern Mineure und Projektverantwortliche am 16. Januar 2018. Im November 2017 war zuvor die in diesem Projekt beste Leistung von 150 Metern Vortrieb pro Woche erreicht worden.

Bereits im April 2018 findet die Taufe der nächsten beiden Herrenknecht-Maschinen für den U-Bahnausbau in Los Angeles statt: „Elsie“ und „Soyeon“ werden für die Phase 1 der Purple Line Extension ab der Station Wilshire/La Brea eingesetzt. Die fünfte und sechste Maschine der aktuellen U-Bahn-Ausbauaktivitäten in Los Angeles sind für die Phase 2 der Purple Line Extension ab voraussichtlich 2019 eingeplant.

Crenshaw/LAX Transit Project
Regional Connector Transit Project
Purple Line Extension

Datenblatt

Land, Ort

Vereinigte Staaten von Amerika, Los Angeles, CA

Jahr

2016 – heute

Anwendung

U-Bahn

Geologie

Weiche Böden:
Alluvium, fein- bis mittelkörnige Sande und Kiese, Steine und Blöcke, Schluffe und Tone, verwitterte Schluff- und Tonsteine, Findlinge, Schluff

Vortriebslänge

21.868 m

Maschinendaten

1x EPB-Schild:
Durchmesser: 6.514 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 1.512 kW
Drehmoment: 4.377 kNm

1x EPB-Schild:
Durchmesser: 6.510 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 945 kW

4x EPB-Schild:
Durchmesser: 6.620 mm
Ausbauverfahren: Tübbingausbau
Antriebsleistung: 945 kW

Ihre Ansprechpartner Kontaktieren Sie uns

Jack Brockway Geschäftsführer Herrenknecht Tunnelling Systems USA Inc.
Gerhard Goisser COO Herrenknecht Tunnelling Systems USA, Inc.